Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Felsenkeller-Nachwuchs weiter tonangebend

Felsenkeller-Nachwuchs weiter tonangebend

Ein Starterfeld von über 80 Teilnehmern stellte sich in Meißen den Kampfgerichten, um die diesjährigen Bezirks-Mannschaftsmeister des Turn-Nachwuchses im männlichen Bereich zu küren.

Voriger Artikel
Meister Dresden muss zum Saisonstart auf Schwabe verzichten
Nächster Artikel
Winter-Derby im Eishockey wird live übertragen

Archivbild

Quelle: Archiv

Meißen. Die Turner des SV Felsenkeller Dresden erkämpften sich dabei die Titel in den Altersklassen AK 8/9 und in der Leistungsklasse IV bis 14 Jahre. Je einen Titel holten sich die Turner der SG Empor Possendorf (AK 10/11) und des SV Wesenitztal (AK 6/7). Erfreulich ist, dass neben den starken Gemeinschaften SV Felsenkeller Dresden, SG Empor Possendorf und SV Pesterwitz noch der VSG Pirna (3. Platz AK 8/9) und die TuS Weinböhla (3. Platz AK 10/11) Podestplätze einnehmen konnten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr