Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Erste Spielerabgänge bei den Dresdner Eislöwen: Beide Martens' zieht es in den Westen

Erste Spielerabgänge bei den Dresdner Eislöwen: Beide Martens' zieht es in den Westen

Die Dresdner Eislöwen vermelden die ersten Spielerabgänge: Mit Henry und Norman Martens wechseln gleich zwei Spieler das Team. Wie der Sportclub am Freitag bekanntgab, wird Henry Martens künftig in der Mannschaft der Düsseldorfer EG in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mitmischen.

Voriger Artikel
Sechs Asse aus Dresden kämpfen um eine Olympia-Fahrkarte nach London
Nächster Artikel
Ansturm auf die Dresdner Margon-Arena - immer mehr Vereine drängen in die Halle

Mit Henry und Norman Martens verlassen gleich zwei Spieler die Dresdner Eislöwen.

Quelle: Stephan Lohse

„Ich möchte die Herausforderung noch einmal annehmen und versuchen in der DEL den Durchbruch zu schaffen“, begründete Martens seinen Wechsel zum Traditionsclub. Sein Namensvetter Norman Martens unterstützt in der nächsten Spielzeit die Löwen Frankfurt. Der Wechsel erfolge vor allem aus familiären Gründen, so der Angreifer.

Die beiden Stürmer spielten seit 2010 bei den Dresdner Eislöwen. Der 24-jährige Henry Martens erzielte für sein Team 32 Punkte in 113 Pflichtspielen. Norman Martens kam auf 89 Pflicht-Einsätze, in denen er 57 Punkte für die Dresdner erzielte.

lbo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr