Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+
Erste Siege für Martin in Südamerika

Tennis Erste Siege für Martin in Südamerika

Das Blasewitzer Tennis-Ass Andrej Martin vollzieht den Jahresauftakt in Südamerika. Für die dort stattfindenden ATP-Challenger-Turniere hat der 26-jährige slowakische Daviscup-Spieler sogar auf eine mögliche Teilnahme an den Australian Open verzichtet.

Rio de Janeiro. Beim jetzt in Melbourne stattfindenden ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres wäre Martin immerhin im Einzel für die Qualifikation und im Doppel als aktuelle Nummer 91 der Weltrangliste sogar direkt für das Hauptfeld startberechtigt gewesen. Indes begann die Südamerika-Tour für den Blasewitzer zunächst wenig erfolgreich. Denn bei zwei mit 50000 Dollar Preisgeld dotierten Turnieren in Argentinien musste Andrej Martin jeweils Erstrundenniederlagen hinnehmen, und das sogar gegen Spieler, die in der Weltrangliste deutlich hinter ihm platziert sind. In Mendoza verlor er gegen den Argentinier Patricio Heras mit 4:6, 3:6, in Buenos Aires gegen den Amerikaner Sekou Bangoura mit 1:6, 2:6.

Doch beim aktuell in der diesjährigen Olympiastadt Rio de Janeiro stattfindenden gleichrangigen Turnier ist der Knoten geplatzt. Nach dem 6:2, 6:4-Sieg gegen den brasilianischen Lokalmatador Joao Souza, der nur als Nummer 149 nur einen Platz in der Weltrangliste hinter ihn steht, rang der Blasewitzer in der Nacht zu gestern auch Guido Andreozzi (Italien) nieder. Nach zwei Stunden und 20 Minuten stand der 2:6, 6:4, 7:5-Sieg von Martin gegen den 24-jährigen Italiener und sein Einzug ins Viertelfinale fest. Danach erreichte Martin auch im Doppel mit dem 34-jährigen Chilenen Julio Peralta das Viertelfinale. Die Südamerika-Tour könnte sich doch noch zu einer richtigen Erfolgsgeschichte für das Blasewitzer Ass entwickeln.

rb

Rolf Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr