Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Erste Pleite: Dresden Titans verlieren weiße Weste

Erste Pleite: Dresden Titans verlieren weiße Weste

Nun ist es passiert: Am 7. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProB schlichen die Dresden Titans das erste Mal in dieser Saison als Verlierer vom Parkett. Ausgerechnet beim bis gestern punktlosen Schlusslicht Leitershofen/Stadtbergen unterlagen die Schützlinge von Trainer Thomas Krzywinski mit 69:74 (39:35).

Voriger Artikel
Niederlage für VC Dresden: Wölfe inRottenburg nicht bissig genug
Nächster Artikel
Sächsische Meisterschaften im Sportklettern in Dresden: Luisa Neumärker verteidigt Titel erfolgreich

Weil aber auch die Leipziger eine Niederlage in Weißenhorn kassierten, bleiben die Titans Tabellenführer.

Ausschlaggebend vor 465 Zuschauern in Leitershofen war die größere Leidenschaft der Gastgeber, die sich vor allem in der zweiten Halbzeit vehement gegen die siebte Niederlage stemmten. Bis zur Pause hatten die Dresdner die Partie im Griff, im dritten Viertel verloren sie den Faden. Vor allem gestatteten sie den Schwaben zu viele Offensiv-Rebounds und trafen zu selten von der Freiwurflinie (53 Prozent). Leitershofen versenkte 75 Prozent. "Leitershofen ist für seinen großen Einsatz belohnt worden, wir haben ohne Rhythmus und Cleverness gespielt, hatten das erste Mal in dieser Saison nicht die Hoheit unter den Körben", meinte Thomas Krzywinski nach dem Match, "eine Niederlage, die ärgerlich ist - aber auch nicht mehr." Besser machen können es die Titans schon am kommenden Sonnabend in Speyer.

Beste Titans-Scorer: Dölle 21, Lieser und Jones je 11.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 11.11.2013

tom

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr