Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Elbflorenz verpatzt Jahresauftakt

Drittliga-Handball Elbflorenz verpatzt Jahresauftakt

So hatten sich die Drittliga-Handballer des HC Elbflorenz den Start ins neue Jahr nicht vorgestellt. Das von Interimstrainer René Jahn betreute Team verlor beim Tabellen-14. TV Kirchzell nach schwacher Leistung mit 22:27 (10:17).

Voriger Artikel
Serienmeister eine Nummer zu groß
Nächster Artikel
Erstmals im Sonderzug zum Pokalfinale

Dresden. So hatten sich die Drittliga-Handballer des HC Elbflorenz den Start ins neue Jahr nicht vorgestellt. Das von Interimstrainer René Jahn betreute Team verlor beim Tabellen-14. TV Kirchzell nach schwacher Leistung mit 22:27 (10:17). Damit kassierten die Dresdner die fünfte Saison-Niederlage. Offenbar hatten die Männer des Tabellenvierten die Aufgabe unterschätzt. Es fehlte vor allem am nötigen Biss und dem absoluten Willen. Vieles in Abwehr und Spielaufbau blieb Stückwerk, weil die Spieler nicht als Mannschaft agierten. So leisteten sich die Elbestädter viele technische Fehler, vergaben gute Tormöglichkeiten und standen am Ende mit leeren Händen da. "Das war ein Rückfall in alte Muster. Keiner unserer Jungs zeigte Normalform. Dagegen spürte man beim Gastgeber, der sich im Abstiegskampf befindet, unbändigen Einsatz und ein großes Kämpferherz. Das fehlte bei uns leider", zeigte sich Elbflorenz-Teammanager Torsten Schulz enttäuscht. "Mit einer solchen Leistung ist das Erreichen von Platz zwei nicht realistisch."

Elbflorenz-Tore: Boese 5/1, Lindt 3, Jurgeleit, de santis, Kretschmer, Gress, Quade je 2, Hartmann, Bastian, Göde, Blasczyk je 1.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr