Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Eislöwen vor Nachholspiel gegen Kaufbeuren / Ticket-Informationen

Tickets gelten auch für Freitags-Partie Eislöwen vor Nachholspiel gegen Kaufbeuren / Ticket-Informationen

Am Dienstag steigt in der Enegieverbund-Arena Dresden ab 19.30 Uhr das Nachholspiel zwischen den Dresdner Eislöwen und dem ESV Kaufbeuren. Nachdem am Freitag ein Bombenfund auf der benachbarten Baustelle das Spiel unmöglich machte, sollen nun verspätet drei Punkte her.

Voriger Artikel
Ostblock Bouldercup-Serie startet am 6. Februar in Dresden
Nächster Artikel
Lausitzer Füchse treten auf der Stelle

Dresden. Am Dienstag steigt in der Enegieverbund-Arena Dresden ab 19.30 Uhr das Nachholspiel zwischen den Dresdner Eislöwen und dem ESV Kaufbeuren. Nachdem am Freitag ein Bombenfund auf der benachbarten Baustelle das Spiel unmöglich machte, sollen nun verspätet drei Punkte her.

Fehlen wird den Dresdnern Mark Cullen, dafür verstärkt Vladislav Filin die Mannschaft. „Wir sind auf dem richtigen Weg und müssen diese Entwicklung konstant fortsetzen. Es gilt die Energie und Leidenschaft aus dem zweiten und dritten Drittel des Weißwasser-Spiels in die Partie gegen Kaufbeuren mitzunehmen“, sagt Trainer Bill Stewart.

Die Tickets vom vergangenen Freitag gelten auch am Dienstag. Wer den Termin nicht wahrnehmen kann, kann seine Karte auch für die Partie gegen Bietigheim am kommenden Freitag eintauschen. Dies ist an der Abendkasse sowie in der Geschäftsstelle der Eislöwen möglich, informierte der Verein. Wer auch da nicht kann, kann die Karte auch für ein beliebiges Hauptrunden-Spiel, ausgenommen das Derby gegen Crimmitschau am 12. Februar, umtauschen. Eine Rückerstattung des Ticketpreises ist hingegen nicht möglich.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr