Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Eislöwen verlieren zuhause 1:4 gegen die Fishtown Pinguins

Eislöwen verlieren zuhause 1:4 gegen die Fishtown Pinguins

Am Freitagabend verloren die Dresdner Eislöwen im heimischen Stadion trotz siebenmaliger Überzahlspiele 1:4 gegen die Fishtown Pinguins aus Bremerhaven. Den einzigen Treffer für Dresden brachte Patrick Strauch in der 57. Minute zustande.

Für die Fishtown Pinguins trafen Sergej (18.) und Alexander Janzen (35.) sowie Jan Kopecky und Marian Dejdar 12 Sekunden vor Schluss.

Trotz zahlreicher Chancen gelang es den Eislöwen nicht, den Puck ins Tor zu bringen. Sami Kaartinen sorgte mit der Zerstörung der Sicherheitsglasscheibe hinter dem Gästetor zumindest für ein optisches Highlight. Die Gäste von der See zeigten sich während des Spiels nicht überlegen, konnten ihre Chancen jedoch weit effektiver nutzen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr