Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Eislöwen beim Spitzenreiter ohne echte Siegchance

Eislöwen beim Spitzenreiter ohne echte Siegchance

Die Dresdner Eislöwen haben wie erwartet eine weitere Niederlage kassiert. Sie unterlagen bei Spitzenreiter Landshut allerdings nur knapp mit 1:2 (0:1, 0:1, 1:0) und verharren auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Landshut/Dresden .

Landshut/Dresden (DNN). Die Dresdner Eislöwen haben wie erwartet eine weitere Niederlage kassiert. Sie unterlagen bei Spitzenreiter Landshut allerdings nur knapp mit 1:2 (0:1, 0:1, 1:0) und verharren auf dem vorletzten Tabellenplatz. Jetzt hoffen die Elbestädter, dass sie am morgigen Sontag gegen das Schlusslicht Bietigheim Steelers (16 Uhr) endlich die ersten Punkte im neuen Jahr einfahren können.

Die Gastgeber sorgten von Beginn an für Druck, allerdings stand Torhüter Kellen Briggs wie ein Fels in der Brandung. Doch in der 15. Minute waren die Elbestädter im Pech, als Florian Iberer die Kelle an der falschen Stelle hinhielt. Das Tor wurde Frantisek Mrazek gutgeschrieben.

Im zweiten Abschnitt erhöhte der Spitzenreiter das Tempo, die Eislöwen kamen nur selten zu Entlastungsangriffen. Fast folgerichtig erhöhte Martin Davidek in der 37. Minute auf 2:0 für die Cannibals. Bis dahin stand Kellen Briggs immer wieder im Mittelpunkt des Geschehens, er verhinderte einen höheren Rückstand seines Teams. Doch die Dresdner gaben nicht auf, versuchten auch diesmal im letzten Drittel noch einmal alles, um das Blatt zu wenden. Als Tom Fiedler in der 49. Minute der Anschlusstreffer gelang, keimte Hoffnung, aber die Landshuter ließen keinen Treffer mehr zu.

Kuriosität am Rande: Die 20 mitgereisten Eislöwen-Fans wurde von einer Hundertschaft Polizei "bewacht" und die Gastgeber verkündeten, dass 150 Dresdner Anhänger noch in einem Sonderzug in Hof festhängen. Natürlich gab es gar keinen Sonderzug.

Die Lausitzer Füchse gewannen ihr Heimspiel gegen die Fishtown Pinguins aus Bremerhaven mit 5:2 (1:1, 1:1, 3:0). Astrid Hofmann

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 14.01.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr