Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Eislöwen-Spiel gegen Kaufbeuren am Dienstag

Nach Bombenfund Eislöwen-Spiel gegen Kaufbeuren am Dienstag

Der Bombenfund auf der Baustelle der neuen Ballspielhalle des HC Elbflorenz machte gestern auch den Dresdner Eislöwen einen Strich durch die Rechnung. Nun wird am Dienstag gespielt.

Voriger Artikel
DSC-Trainer sieht in der Partie gegen Schwerin kein richtungsweisendes Spiel
Nächster Artikel
DSC gewinnt Spitzenduell gegen Schwerin souverän

Dresden. Der Bombenfund auf der Baustelle der neuen Ballspielhalle des HC Elbflorenz machte gestern auch den Dresdner Eislöwen einen Strich durch die Rechnung. Weil die Eishalle wie viele andere Gebäude in der Umgebung evakuiert werden musste, blieb der Ligagesellschaft der DEL2 nichts anderes übrig, als die geplante die Partie der Elbestädter gegen den ESV Kaufbeuren um 19.30 Uhr abzusagen.

"Nach zahlreichen Gesprächen mit den Verantwortlichen haben wir uns schweren Herzens so entscheiden müssen, denn es konnten keine genauen Aussagen getroffen werden, wann die Evakuierung aufgehoben werden wird", erklärte Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel. Allerdings fanden alle Verantwortlichen der Liga und der beiden Vereine schnell einen neuen Termin. So wird das Spiel nun am Dienstag um 19.30 Uhr nachgeholt. Alle Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr