Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
ESV-Hockeydamen steigen auf

Oberliga ESV-Hockeydamen steigen auf

Den Oberligadamen des Spitzenreiters ESV Dresden genügte das 2:2 (1:0) beim Heimspiel gegen den starken Tabellenzweiten HC LG Leipzig schon vorzeitig zur Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Regionalliga Ost. Dresdens Tore erzielten Hannah Scharfstädt und Veronika von Spee.

Voriger Artikel
DSC-Speerwerfer Lars Hamann bestätigt Olympia-Norm
Nächster Artikel
Dresdner SC verpflichtet Barbora Purchartová


Dresden. Den Oberligadamen des Spitzenreiters ESV Dresden genügte das 2:2 (1:0) beim Heimspiel gegen den starken Tabellenzweiten HC LG Leipzig schon vorzeitig zur Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Regionalliga Ost. Dresdens Tore erzielten Hannah Scharfstädt und Veronika von Spee. Für die Eisenbahnerinnen mit ihrem jungen Trainergespann Christoph Blümbott und Maximilian Grüber (beide sind Stammspieler der Oberligaherren) ist das der allererste Start in der Feld-Regionalliga, wo sie in der Saison 2016/17 auf den Osternienburger HC und sechs Berliner Vertretungen stoßen. In der Hallen-Regionalliga hatten sie bisher zweimal gespielt. Die ESV-Herren bezwangen ebenfalls daheim den HC LG Leipzig durch Treffer des Nürnberger Neuzugangs Oliver Wistuba sowie von Wilhelm Keller 2:1 (1:0) und rücken dadurch auf Rang 3 vor.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr