Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Dynamo gegen Leverkusen noch nicht ausverkauft - Tickets weiter erhältlich

Dynamo gegen Leverkusen noch nicht ausverkauft - Tickets weiter erhältlich

Das DFB-Pokalspiel von Dynamo Dresden gegen Bayer Leverkusen am Samstagnachmittag ist noch nicht ausverkauft. So gab es am Freitagvormittag noch ausreichend Restkarten, der Verein sprach am Nachmittag von bisher 24.000 verkauften Karten.

Voriger Artikel
Odonkor und Asamoah zu Dynamo? Nationalspieler von einst stehen auf Looses Zettel
Nächster Artikel
Pokalhit gegen Bayer Leverkusen: Dynamo Dresden plagen Personalsorgen

Dynamofans bejubeln den Heimsieg gegen Burghausen.

Quelle: Kay Kölzig

Die Befürchtungen, dass bei besonders begehrten Spielen nur Mitglieder eine Chance auf einen Platz im Stadion haben, scheint sich damit nicht zu bewahrheiten.

Der Mitgliederboom bei Dynamo - mit mehr als 9400 Vereinsmitgliedern ist Dynamo nach eigenen Angaben die Nummer eins unter den ostdeutschen Fußballclubs - war auch dadurch zustande gekommen, dass sich viele Fans so eine bessere Chance auf Eintrittskarten erhofften. Zudem konnte Dynamo rund 7000 Dauerkarten absetzen. Trotzdem hatten auch Nichtmitglieder jeweils die Chance für die bisherigen Spiele in Cottbus, gegen Rostock und jetzt im Pokal gegen Leverkusen noch problemlos Karten zu bekommen.

Ab 15.30 Uhr kämpft Dynamo dann gegen Vizemeister Bayer Leverkusen um den Einzug in die zweite Hauptrunde des Pokals. Einen besonderen Reiz erfährt das Duell durch die personellen Verflechtungen beider Teams. So spielte Dynamo-Legende Ulf Kirsten für beide Teams, sein Sohn Benny kam aus dem Bayer-Nachwuchs zu Dynamo. Auch Dynamo-Berater Reiner Calmund hat eine Verbindung zu beiden Teams, der Rheinländer war jahrelang Manager in Leverkusen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr