Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dynamo-Nachwuchs vergeigt die frühe Führung gegen St. Pauli

Dynamo-Nachwuchs vergeigt die frühe Führung gegen St. Pauli

Pauli unterlagen die Schwarz-Gelben mit 1:2. Josef Müller hatte den Dresdnern mit seinem ersten Saisontor durch einen direkt verwandelten Eckball in der 12. Minute eine frühe Führung verschafft.

Beim FC St. Maurice Alves Trindate verpasste es, zum 2:0 scharf nachzuwaschen.

Vier Minuten nach der Halbzeit egalisierte Küsel Gabriel nach einem Konter, ehe Kunze die Fronten zugunsten der Hamburger klärte (63.). Der 180 Sekunden zuvor für den Ausgleichsschützen eingewechselte Stürmer "wurschtelte die Kugel ins Eck, weil der Gegner bei unserem Ballverlust nach eigenem Einwurf im Zweikampfverhalten schneller reagierte", berichtete Trainer Tino Gaunitz. "Was Einsatzwillen und Leidenschaft betrifft, kann ich der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Vor allem Dominic Meinel und Kapitän Robin Fluß haben versucht, den Laden zusammenzuhalten. Es muss uns gelingen, endlich den Bock umzustoßen. Das müssen wir uns selbst erarbeiten. Aber es war heute sicher ein Schritt in die richtige Richtung."

Dynamo: Göbel - Gnieser, Meinel, Marques, Strehle - Eder, Fluß, Josef Müller, Krautschick - Alves Trindate (69. Hänsel), Felix Schulz

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 25.03.2013

güfra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr