Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dynamo: Einsatz von Jungwirth gefährdet

Dynamo: Einsatz von Jungwirth gefährdet

Zwar hat der zuletzt wegen Bauchschmerzen pausierende Mittelfeldspieler Giannis Papadopoulos wieder mit der Mannschaft trainiert, doch die Personalsorgen von Dynamo-Trainer Ralf Loose sind vor dem Auswärtsspiel in Paderborn (Freitag, 18 Uhr) nicht kleiner geworden.

Voriger Artikel
Warum Nick Proschwitz nicht für Dynamo trifft
Nächster Artikel
Dynamo Dresdens Trainer Loose hofft in Paderborn auf eine stabile Abwehr

Dresden . Dresden (DNN/JOL). Zwar hat der zuletzt wegen Bauchschmerzen pausierende Mittelfeldspieler Giannis Papadopoulos wieder mit der Mannschaft trainiert, doch die Personalsorgen von Dynamo-Trainer Ralf Loose sind vor dem Auswärtsspiel in Paderborn (Freitag, 18 Uhr) nicht kleiner geworden. Nachdem sich Stürmer Pavel Fort wegen einer Angina zu den Rekonvaleszenten gesellt hatte, konnte gestern auch Florian Jungwirth wegen einer Muskelverhärtung im Oberschenkel nicht trainieren. "Ich denke, es ist nicht so schlimm, aber ich merke es halt. Ich versuche, morgen wieder zu trainieren und hoffe, dass ich mitfahren kann", sagte Jungwirth am Abend. Der Verteidiger führt die Probleme auf die derzeit schlechten Platzverhältnisse und das Training auf Kunstrasen zurück. Umso mehr bedankte sich Loose beim Stadionmanagement dafür, dass Dynamo gestern in der Arena üben durfte.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 16.02.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr