Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dynamo Dresden will positive Serie in Regensburg ausbauen

Dynamo Dresden will positive Serie in Regensburg ausbauen

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden will die Serie von drei Spielen ohne Niederlage am Freitagabend ab 18 Uhr bei Aufsteiger Jahn Regensburg ausbauen. Trainer Ralf Loose fordert von seinem Team nach dem ersten [link:700-NR_DNN_53820-1] nun vor allem von den Offensivkräften mehr Drang zum Tor.

Voriger Artikel
DSC-Volleyball: Aus der Traum vom Pokalsieg
Nächster Artikel
Dresdner Eislöwen verlängern Vertrag mit Verteidiger Hájek – Fans ermöglichen Personalie

Trainer Ralf Loose fordert von seinem Team vor allem von den Offensivkräften mehr Drang zum Tor.

Quelle: Thomas Eisenhuth

„Sie müssen für mehr Gefährlichkeit sorgen. Um ein Spiel zu gewinnen, müssen wir nun einmal Treffer erzielen“, sagte er.

Allerdings fehlt den Dynamos in Romain Brégerie ein wichtiger Spieler. Der Verteidiger ist nach seiner Roten Karte in der Partie gegen Aalen für drei Spiele gesperrt worden. Für Brégerie könnte Florian Jungwirth in die Bresche springen. „Er ist aufgrund seiner tadellosen Trainingsleistungen und Vielseitigkeit sehr wichtig für uns“, lobte Trainer Ralf Loose den 23-Jährigen.

Wenn der gebürtige Bayer sich weiter so stabil präsentiert, dürfte er den Platz in der Innenverteidigung sicher haben, denn Brégerie darf in den letzten drei Spielen 2012 aufgrund der Sperre nicht mehr eingreifen. „Das Wohl der Mannschaft steht im Vordergrund und ich spiele da, wo mich der Trainer aufstellt“, sagte Jungwirth, der auch schon auf der Sechser-Position auflief.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr