Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dynamo Dresden verschiebt Verkaufsstart für Jahreskarten

Dynamo Dresden verschiebt Verkaufsstart für Jahreskarten

Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden hat den Verkaufsstart für die Jahreskarten zur neuen Saison auf den 21. Juni verschoben. Ursprünglich sollten sich die Fans ihre Dauerkarten schon ab dem 18. Juni sichern können.

Als Grund für die Terminänderung gab Dynamo den drohenden Zuschauerausschluss zum ersten Heimspiel an. Der DFB-Kontrollausschuss fordert, dass die SGD dann wegen erneuter Fan-Randale nur 13.000 Karten verkaufen darf, davon wären 3000 für Gäste reserviert, die Stehplatzbereiche müssten komplett leer bleiben.

Bis Montag muss der Verein entscheiden, ob er das Urteil akzeptiert, oder dagegen in Berufung geht. Um dadurch eventuell nötige Anpassungen bei den Dauerkartenpreisen vornehmen zu können, wurde der Starttermin jetzt verschoben. Dauerkarten gibt es demnach ab Donnerstag 10 Uhr an den Stadionkassen sowie per Ticket-Hotline.

Bis zum 23. Juni können zunächst diejenigen zuschlagen, die bereits in der Vorsaison eine Dauerkarte hatten. Vom 2. bis 4. Juli dürfen dann Vereinsmitglieder exklusiv eine Jahreskarte kaufen, vom 5. bis 21. Juli gehen dann alle Restkarten in den freien Verkauf. Die Jahreskarten für die neue Saison in der zweiten Liga kosten nach aktuellem Stand der Dinge zwischen 130 Euro (Stehplatz ermäßigt) bis zu 250 Euro (Vollzahler, Top-Kategorie), wobei Vereinsmitglieder bis zu 23 Prozent Rabatt erhalten.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr