Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dynamo Dresden trifft auf den SC Paderborn - Cidimar will punkten

Dynamo Dresden trifft auf den SC Paderborn - Cidimar will punkten

Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden will nach dem überzeugenden 4:0-Heimsieg gegen Union Berlin im zweiten Spiel in Serie im eigenen Stadion erneut punkten.

Voriger Artikel
"Er ist ein wichtiger Mann für uns" - Romain Brégerie verleiht Dynamo neue Stabilität
Nächster Artikel
Dynamo Dresden verliert 1:2 gegen Paderborn

Jubel bei Dynamo Dresden (Archivbild)

Quelle: dpa

Am Sonntag trifft das Team von Trainer Ralf Loose auf den SC Paderborn (13.30 Uhr) und hat einen echten Erfolgsgaranten in seinen Reihen.

Stürmer Cidimar, den die Dresdner erst vor kurzem verpflichteten, traf bisher in all seinen Begegnungen gegen Paderborn (mit Fürth und dem FSV Frankfurt) ins Schwarze. „Erst einmal ist der Sieg für die Mannschaft wichtig. Leider hat es gegen Union noch nicht zu meinem Tor gereicht, doch jetzt möchte ich treffen", sagte der Brasilianer am Freitag. Loose muss erneut auf die Rot-gesperrten Pavel Fort und Cristian Fiel verzichten. Fiel ist seit einigen Tagen krank und muss Antibiotika nehmen. Am Donnerstag gab es dann beim Training eine Schrecksekunde, denn „Pokalheld" Alexander Schnetzler krachte mit dem Kopf gegen einen Pfahl und zog sich eine stark blutende Risswunde zu. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und genäht, konnte danach aber wieder nach Hause. Lars Jungnickel fehlt ebenfalls wegen eines Virusinfekts. Das erste Mal im Aufgebot steht der zweite Tormann Wolfgang Hesl, den die Dresdner ebenfalls in der Vorwoche verpflichtet hatten.

Tina Hofmann,dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr