Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Dynamo Dresden stellt Ralf Gabriel als zweiten Geschäftsführer vor - Einigung mit Volker Oppitz

Dynamo Dresden stellt Ralf Gabriel als zweiten Geschäftsführer vor - Einigung mit Volker Oppitz

Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden hat Ralf Gabriel als zweiten Geschäftsführer vorgestellt. Der Diplomingenieur wird ab dem 2. Mai sein Amt antreten. Beide Seiten einigten sich auf einen Dreijahres-Vertrag.

Voriger Artikel
Nach dem "Pflichtsieg" gegen Energie Cottbus: Dynamo Dresden muss auswärts nachlegen
Nächster Artikel
Wasserspringen: DSC-Talente stellen sich der Konkurrenz

Ralf Gabriel, zweiter Geschäftsführer von Dynamo Dresden

Quelle: Dynamo Dresden

„Wir haben uns mit der Entscheidung viel Zeit gelassen, weil wir die richtige Person finden wollten. Wir haben sehr lange miteinander gerungen, auch weil Herr Gabriel nach über 20 Jahren aus seiner Aufgabe bei der Stadt Dresden ausscheidet“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Thomas Bohn am Dienstag auf einer Pressekonferenz.

Die Einstellung wurde nötig, da die Satzung neben Hautgeschäftsführer Christian Müller einen zweiten Geschäftsführer vorsieht. Gabriel war bisher als Abteilungsleiter Technik beim Sportstätten- und Bäderbetrieb tätig. Dort begleitete er die Instandhaltung des alten Rudolf-Harbig-Stadions sowie den Neubau und die Schließung der Stadionverträge für die aktuelle Spielstätte.

Zudem gab Bohn bekannt, dass Dynamo in der vergangenen Woche einen Vergleich mit dem ehemaligen Geschäftsführer Volker Oppitz erzielt hat. „Über den Inhalt haben wir Stillschweigen vereinbart“, sagte Bohn. Oppitz war im Februar 2012 aus gesundheitlichen Gründen vom Amt des Geschäftsführers zurückgetreten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr