Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dynamo Dresden startet beim VfL Bochum in die neue Saison in der zweiten Bundesliga

Dynamo Dresden startet beim VfL Bochum in die neue Saison in der zweiten Bundesliga

Die SG Dynamo Dresden startet mit einem Auswärtsspiel beim VfL Bochum in die neue Saison in der zweiten Fußball-Bundesliga. Wie die Deutsche Fußball-Liga (DFL) am Dienstag bei der Präsentation der neuen Spielpläne bekannt gab, steigt eine Woche darauf das erste Heimspiel gegen 1860 München.

Voriger Artikel
Dynamo Dresden siegt bei Test in Anklam mit 3:0 – Lauftrainingslager startet
Nächster Artikel
Dynamo Dresden: Profis quälen sich im Trainingslager an der Ostsee

Dynamo Dresden gegen den VfL Bochum: In der neuen Saison treffen beide Teams am ersten Spieltag aufeinander,

Quelle: dpa

Am dritten Spieltag muss Dynamo zum MSV Duisburg.

„Es ist schade, dass wir mit einem Auswärtsspiel beginnen müssen. Und unseren Fans hätte es sicher besser gefallen, wenn wir wie in der vergangenen Saison zur Oktoberfest-Zeit bei 1860 München hätten antreten können und nicht Mitte Dezember“, reagierte Robert Koch auf die Terminvorgabe.

Wie viele Fans das erste Heimspiel gegen 1860 München allerdings verfolgen dürfen, steht noch nicht fest. Nachdem sich die Dynamo-Anhänger in der vergangenen Spielzeit mehrfach daneben benommen hatten, droht den Schwarz-Gelben ein Teilausschluss der Zuschauer zum ersten Heimspiel. Dynamo hat dagegen aber Protest eingelegt. Eine Entscheidung des Sportgerichtes steht noch aus.

Damit hat Dynamo ein ambitioniertes Auftaktprogramm vor sich. Und mit Zlatko Dedic könnten die Dynamos auch auf ihren ehemaligen Goalgetter treffen, der jetzt wieder in Bochum spielt. „Man kann es sich nicht aussuchen, gegen welche Mannschaften man wann spielt, schließlich ist der Spielplan kein Wunschkonzert. Auf den ersten Blick sieht man, dass wir gleich zu Saisonbeginn gegen vier ehemalige Erstligisten spielen müssen, das wird eine Herausforderung für uns“, sagte Trainer Ralf Loose.

phpb4d257c038201206241504.jpg

Rot-Gelb-Grün: Was auch immer die Dynamo-Ampel anzeigt - in der kommenden Saison sollen wieder viele Punkte gesammelt werden.

Zur Bildergalerie
php0b8c3fd445201206241822.jpg

Die Zweitligamannschaft von Dynamo Dresden begann am Sonntagnachmittag mit ihrem Trainingsauftakt im Ostragehege die Vorbereitung auf die Saison 2012/13.

Zur Bildergalerie

Am 4. Spieltag kommt mit dem 1. FC Kaiserslautern der erste Absteiger aus der 1. Bundesliga ins Glücksgas-Stadion. Am 7. Spieltag geht es zu Hertha BSC Berlin, bevor eine Runde später Erzgebirge Aue zum Sachsenderby nach Dresden reist. Das Saisonfinale bestreitet Dynamo in dieser Saison vor heimischer Kulisse. Am 34. Spieltag empfängt die SGD Aufsteiger Jahn Regensburg.

Die Dynamos selbst bolzen zur Zeit auf Usedom in einem Lauftrainingslager Kondition für die neue Saison. Diese beginnt am 3. August und endet am 19. Mai 2013. An welchen Tagen genau die Dynamo-Spiele stattfinden, steht noch nicht fest. Die exakte Terminierung der ersten Spieltage erfolgt laut DFL in den kommenden Tagen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr