Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dynamo Dresden löst Vertrag mit Muhamed Subasic auf

Dynamo Dresden löst Vertrag mit Muhamed Subasic auf

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hat den noch bis Juni 2014 laufenden Vertrag mit Muhamed Subasic aufgelöst. Die Entscheidung sei am Sonnabend im beiderseitigen Einvernehmen getroffen worden, teilte der Club am Sonntag mit.

Voriger Artikel
Dynamo Dresden startet mit Heimspiel gegen den 1. FC Köln in neue Saison
Nächster Artikel
Dynamo Dresdens Neuzugang Thorsten Schulz: "Ich habe nichts falsch gemacht"

Muhamed Subasic kehrt Dynamo nach zwei Jahren den Rücken.

Quelle: Dominik Brüggemann

Der Linksverteidiger stand seit 30. August 2011 bei Dynamo als Leihgabe vom FK Olimpic Sarajevo unter Vertrag und absolvierte insgesamt 29 Pflichtspiele (drei Tore).

Der 25-Jährige hatte vor knapp zwei Jahren einen starken Einstand in Dresden: Subasic erzielte gleich in seinem ersten Zweitliga-Spiel am 12. September 2011 beide Treffer für die SGD zum 2:1-Heimsieg gegen den VfL Bochum. In der Saison 2011/12 absolvierte er insgesamt 17 Partien (drei Tore) in der 2. Bundesliga.

phpdf2e9d6274201306201637.jpg

Die Tage von Köz, hier im Bild mit Neuzugang Thorsten Schulz (re.), bei der SG Dynamo sind aber möglicherweise schon gezählt. Der Verein möchte ihn gern loswerden.

Zur Bildergalerie

In der abgelaufenen Zweitliga-Saison 2012/13 kam der Bosnier auf neun Zweitliga-Einsätze für Dynamo. Die beiden Relegationsspiele gegen den VfL Osnabrück absolvierte der Linksverteidiger über volle 90 Minuten und habe letztlich mit seinen Leistungen einen entscheidenden Anteil zum Klassenerhalt, hieß es in einer Mitteilung des Vereins.

dpa/StS

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr