Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dynamo Dresden lädt 300 Flüchtlinge zum Heimspiel ein und löst Diskussion auf Facebook aus

Dynamo Dresden lädt 300 Flüchtlinge zum Heimspiel ein und löst Diskussion auf Facebook aus

Die SG Dynamo Dresden (SGD) lädt am Sonntag 300 Asylsuchende zum Heimspiel gegen Duisburg ein. Der Verein will den Flüchtlingen damit zeigen, dass sie in Dresden willkommen sind.

Voriger Artikel
Neuer Dynamo-Trainer Neuhaus plant ohne Torhüter Benjamin Kirsten
Nächster Artikel
Das "Sprungwunder" der DSC-Volleyballerinnen sehnt sich nach der Meisterschale

Fans von Dynamo Dresden. Symbolbild

Quelle: dpa

Die Fans reagierten via Facebook  teilweise mit Lob, andere äußerten öffentlich ihren Hass gegenüber Asylsuchenden und zeigten kein Verständnis für die Geste des Vereins.

ttr/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr