Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dynamo Dresden ist sich mit Unioner Christoph Menz einig

Dynamo Dresden ist sich mit Unioner Christoph Menz einig

Obwohl der Klassenerhalt weiter ungewiss ist, treibt Dynamo Dresden seine Personalplanungen für die kommende Saison unvermindert voran. Wie Berliner Zeitungen am Sonnabend übereinstimmend berichteten, sind sich die Schwarz-Gelben mit Christoph Menz vom Ligarivalen Union Berlin einig.

Menz soll für zwei Jahre kommen. Ob er auch für die 3. Liga unterschrieben hat, blieb bislang offen. Der 24-Jährige ist im defensiven Mittelfeld zu Hause und wäre nach Marco Hartmann (Hallescher FC) der zweite Neuzugang für diesen Mannschaftsteil.

Der gebürtige Magdeburger begann in seiner Heimatstadt bei der SG Messtron mit dem Fußball, wechselte 1996 zum großen Ortsnachbarn 1. FC Magdeburg. Nach weiteren vier Jahren an der Elbe zog der 1,85 Meter große Rechtsfuß im Jahr 2000 in die Berliner Wuhlheide um, wo er bis 2007 im Unioner Nachwuchs spielte. Nachdem er bei den "Eisernen" den Sprung in den Männerbereich geschafft hatte, bestritt Menz zunächst 27 Spiele mit der "Zweiten" in der Berlin-Liga und spielte danach im Drittliga-Team. Seit dem Aufstieg der Köpenicker in die 2. Bundesliga 2009 gehörte er durchweg zum Profikader und brachte es bislang auf 85 Zweitliga-Spiele.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.05.2013

JOL

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr