Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dynamo Dresden ist der mitgliederstärkste Verein in der Stadt - Aufstieg sorgt für erneutes Wachstum

Dynamo Dresden ist der mitgliederstärkste Verein in der Stadt - Aufstieg sorgt für erneutes Wachstum

Nicht nur bei der Zahl der Fans - auch bei der Zahl der Vereinsmitglieder ist Dynamo Dresden die unangefochtene Nummer eins in der Stadt. Wie aus der Mitgliederstatistik des Kreissportbundes hervor geht, hatte die SGD zum 1. Januar 11.463 Mitglieder.

Das sind fast 14 Prozent aller vom Kreissportbund betreuten Vereinsmitglieder.

Zwar war die SG Dynamo bereits in den Vorjahren der Krösus. Die Euphorie um den Zweitligaaufstieg sorgte aber dafür, dass sich die Mitgliederzahl 2011 mehr als verdoppelt hat. Grund dafür ist unter anderem, dass viele Fans das Vorkaufsrecht für Mitglieder bei den begehrten Eintrittskarten nutzen wollen.

Doch auch zahlreiche andere Vereine in Dresden melden steigende Zahlen. Auch die Nummer zwei in der Stadt, der USV TU Dresden (3621 Mitglieder, +94) und der Dresdner SC 1898 (3399 Mitglieder, +163) verbuchen Neuzugänge.

phpd50218bfb2201204121103.jpg

Dynamo Dresdens zweite Mannschaft hat gegen Lok Leipzig mit 3:0 gewonnen.

Zur Bildergalerie
php45960189b6201204112017.jpg

Dynamo Dresden hat in der 2. Fußball-Bundesliga das Auswärtsspiel gegen den Karlsruher SC am Mittwoch mit 0:2 verloren.

Zur Bildergalerie

Damit liegen die Dresdner ganz im sachsenweiten Trend. Wie der Landessportbund mitteilte, stieg die Zahl der sportlichen Vereinsmitglieder im Freistaat um 10.741 auf jetzt knapp 588.400.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr