Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dynamo Dresden im Verletzungspech: Torwart Markus Scholz erleidet Handverletzung

Dynamo Dresden im Verletzungspech: Torwart Markus Scholz erleidet Handverletzung

Im Abstiegskampf muss Dynamo Dresden verletzungsbedingt auf einen weiteren Spieler verzichten. Torhüter Markus Scholz, der seit Jahresbeginn im Kasten steht, zog sich eine gravierende Verletzung an der linken Hand zu.

Voriger Artikel
Dresdner Wasserballer kämpfen sich ins Pokalfinale
Nächster Artikel
Bei Abstieg droht Dynamo Dresden ein massiver Stellenabbau

Dresdens Torwart Markus Scholz (M.) klärt vor dem Düsseldorfer Erwin Hoffer (r).

Quelle: Thomas Eisenhuth

Wie der Verein mitteilte, verletzte er sich beim Training und zog sich eine Kapsel- und Strecksehnenverletzung am kleinen Finger zu.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr