Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dynamo Dresden holt Nationalspieler Poté

Dynamo Dresden holt Nationalspieler Poté

Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden hat sich vor dem Auswärtsspiel beim MSV Duisburg am Freitag noch einmal verstärkt. Der Stürmer Mickaël Poté wechselt vom französischen Erstligisten OGC Nizza zu den Schwarz-Gelben.

Voriger Artikel
Neuer Stürmer für Dynamo: Dresden offenbar mit Franzosen Poté einig
Nächster Artikel
Dynamo startet Vorverkauf für Montags-Spiel gegen Bochum

Mickaël Poté wechselt vom französischen Erstligisten OGC Nizza zu den Schwarz-Gelben.

Quelle: dpa

Wie der Verein am Dienstag mitteilte, unterschrieb der 26-Jährige einen Dreijahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2014.

Damit endete ein tagelanges Tauziehen um Poté, der beim französischen Erstligisten Nizza noch einen Vertrag bis 2012 besaß und diesen erst auflösen musste. „Er ist ein beweglicher Spieler, der die nötige Schnelligkeit mitbringt. Wir hoffen, dass er sich möglichst schnell integriert und der Mannschaft mit seiner Qualität weiterhelfen kann", sagte Dresdens sportlicher Leiter Steffen Menze.

Poté ist in Frankreich geboren, besitzt aber auch die Staatsbürgerschaft des Benins, für den er Nationalspieler ist. Poté ist bereits der dritte Spieler, der aus der französischen Liga nach Dresden kommt. Zuvor waren die Abwehrspieler Romain Brégerie und Cheikh Gueye (beide vom FC Metz) nach Sachsen gekommen.

Damit sind die Transferaktivitäten der Dresdner aber noch nicht beendet. Der Club ist weiterhin auf der Suche nach einem weiteren Stürmer und einem Linksverteidiger.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr