Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dynamo Dresden hebt Eintrittspreise an – Vorverkaufsstart für Dauerkarten beginnt

Dynamo Dresden hebt Eintrittspreise an – Vorverkaufsstart für Dauerkarten beginnt

Am Montagmorgen hat bei der SG Dynamo Dresden der Dauerkartenverkauf für die kommende Saison in der zweiten Liga begonnen. Bis zum 19. Juni dürfen zunächst die Fans zugreifen, die auch in der abgelaufenen Saison eine Dauerkarte hatten.

Voriger Artikel
Dresden Monarchs fegen auch die Kölner Falken weg
Nächster Artikel
DSC-Hürdenläufer Georg Fleischhauer verpasst das Ticket zur Team-EM
Quelle: Julia Vollmer

Danach sind Vereinsmitglieder und ab dem 28. Juni alle Anhänger an der Reihe.

Die Preise allerdings steigen. Wie Dynamo mitteilte, werden die Tickets aus drei Gründen ein Stück teurer. Zum einen wird auf jedee Eintrittskarte ein Nachwuchs-Euro aufgeschlagen, um neue hauptamtliche Trainerstellen für die Jugendabteilung der SGD zu finanzieren. Zudem erhöht sich die VVO-Pauschale, dank der die Eintrittskarte auch als Fahrschein in Bus und Bahn gilt. Bei Tageskarten kommt zudem hinzu, dass Dynamo Vereinsmitgliedern keinen Rabatt mehr gewährt. Dies sei zum einen ein falscher Anreiz für eine Mitgliedschaft, zum anderen sei die Vergünstigung steuerlich problematisch, teilten die Schwarz-Gelben mit. Bei Jahreskarten erhalten Mitglieder aber weiterhin Rabatt.

Die

Jahreskarten (PDF, 629 KB)

kosten in der neuen Spielzeit zwischen 120 Euro (Kinder, Stehplatz) bis hin zu 540 Euro (Vollzahler, Sitzplatz Kategorie 1).

Tagskarten (PDF, 471 KB)

kosten zwischen 8 Euro und 34 Euro.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr