Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Dynamo Dresden gegen Ingolstadt ohne Kitambala und Thoelke

Dynamo Dresden gegen Ingolstadt ohne Kitambala und Thoelke

Ohne die beiden Verletzten Lynel Kitambala und Bjarne Thoelke muss Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden am Sonntag gegen den FC Ingolstadt antreten. Thoelke hatte sich in der Woche einen Bänderanriss im linken Sprunggelenk zugezogen, Kitambala plagen muskuläre Probleme.

Voriger Artikel
Sascha Klein springt jetzt für den Dresdner SC ins Wasser
Nächster Artikel
Dynamo Dresden verliert gegen FC Ingolstadt 04

Gegen Ingolstadt streben die Dresdner den ersten Heimsieg an.

Quelle: dpa

„Es ist natürlich schade, dass sie ausfallen, aber unser Kader ist in der Breite gut genug aufgestellt, um das zu kompensieren“, sagte Co-Trainer Nico Däbritz. Däbritz leitet derzeit das Training, da Cheftrainer Ralf Loose einen Trauerfall im engsten Familienkreis hat.

Loose soll aber am Sonntag wieder an der Seitenlinie stehen. Gegen Ingolstadt streben die Dresdner den ersten Heimsieg an. Allerdings wissen sie, dass es eine ähnlich schwere Aufgabe wie in den Heimpartien gegen 1860 München und den 1. FC Kaiserslautern wird. „Keiner darf glauben, dass wir den Gegner an die Wand spielen können. Sie haben sich aus der Misere rausgespielt, kontern extrem schnell“, sagte Däbritz. Während Ingolstadt aus fünf Spielen acht Punkte sammelte und auf Tabellenplatz sieben steht, rangiert Dynamo auf Platz 13 mit fünf Punkten aus fünf Spielen. „Wir werden sicher nicht nervös, es war von Beginn an klar, dass der Auftakt hart wird“, sagte der Sportliche Leiter Steffen Menze.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr