Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dynamo Dresden bangt um Einsatz von Trojan und Fort

Dynamo Dresden bangt um Einsatz von Trojan und Fort

Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden bang vor der Partie beim FC St. Pauli um den Einsatz von Mittelfeldspieler Filip Trojan und Stürmer Pavel Fort. Wie der Verein auf seiner Homepage bekanntgab, erlitt Trojan am Mittwoch im Training einen Schlag auf das linke Schienbein und fällt für zwei Wochen aus.

Voriger Artikel
Neustart für Dresdner Tennis-Turnier nicht in Sicht
Nächster Artikel
Dresden Titans treffen am Sonntag auswärts die Weißenhorn Youngsters

Pavel Fort von Dynamo Dresden kämpft mit muskulären Problemen (Archivbild)

Quelle: Dominik Brüggemann

Fort kämpft mit muskulären Problemen im rechten Oberschenkel.

Beide Spieler absolvieren vorrübergehend ein Rehabilitationsprogramm. Wann sie wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können, ist noch nicht klar.Vor allem der Ausfall von Trojan für die Partie am Sonntag beim FC St. Pauli ist für die Dresdner ein weiterer herber Verlust. Trojan sollte das Team als Kapitän aufs Feld führen, da in Robert Koch (Rot-Sperre) und Romain Brégerie (Gelb-Rot-Sperre) der Spielführer und sein Stellvertreter fehlen werden.

Von Tina Hofmann, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr