Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Dynamo Dresden: Oberliga-Reserve beginnt mit einem Kantersieg

Dynamo Dresden: Oberliga-Reserve beginnt mit einem Kantersieg

Der NOFV hat die Ansetzungen für die Oberliga Süd veröffentlicht. Dynamo Dresden II und Budissa Bautzen müssen zum Auftakt jeweils auswärts antreten. Dynamos U23 reist zu Neuling Rudolstadt, die Spreestädter zu Aufsteiger Wacker Nordhausen.

Die Saison wird am 11./12. August eröffnet.

In Dresden und Bautzen ist die Vorbereitung bereits angelaufen. Dynamos Zweite gewann das erste Vorbereitungsspiel beim Kreisoberligisten SV Pesterwitz mit 8:0 (2:0). Jeweils zwei Tore markierten die Probespieler Vladimir Kolmistr (Hertha BSC/U19) und Ahmad Azad (SV Bannewitz). Mit dem 23-jährigen Mittelfeldspieler Erik Weskott (Gelb-Weiß Görlitz) kam ein dritter Proband zum Einsatz. Die weiteren Tore vor 230 Zuschauern erzielten Adam Fiedler, Sepp Kunze, Alexander Mattern und Stefan Süß per Foulelfmeter. Trainer Björn Krügel, der Chefcoach Thomas Köhler vertrat, meinte: "Ein ordentlicher Test. Die Partien sind wichtig, um die neuen Spieler zu integrieren und sich besser kennenzulernen."

Budissa reist heute ins Trainingslager nach Decin. Dort testen die Spreestädter morgen gegen den tschechischen Drittligisten Roudnice nad Labem. Am Freitag steht dann der Vergleich gegen Viertligist FK Teplice II an. "Es werden etliche Probespieler dabei sein", sagt Trainer Damian Halata. Bisher haben die Bautzener lediglich Stürmer Paul-Max Walther (VFC Plauen) neu unter Vertrag genommen.

Die "wiederauferstandenen" Borea-Männer, die kommende Saison in der Landesliga antreten, starteten mit einem 3:3 (3:0) beim 1. FC Pirna vor rund 150 Zuschauern ins Testspiel-Programm. Für die Halbzeitführung sorgten Martin Schiefner in der 7. und 16. Minute sowie Felix Graage (34.). Der gastgebende Bezirksligist - eine Fusion aus den Vereinen Grün-Weiß, Lok und Pirna-Süd - kam nach der Pause durch Steve Gruber (2) und Daniel Matouschek zum Remis. Borea-Trainer André Müller, der 16 Spieler, darunter vorwiegend seine vorherigen A-Junioren, aufbot, meinte: "Es war kein schlechter Auftakt mit vielen Chancen auf beiden Seiten. In der 55. Minute haben wir durchgewechselt, da der Spielfluss weg." Am Mittwoch (18.30 Uhr) gastiert Borea bei den A-Junioren von Dynamo.

Dynamo II: Höhne - Eberst, Berger, Kolmistr, Merkel, Fiedler (46. Azad), Klotke (46. Weskott), Mattern, Kunze, Rietschel (75. Fiedler), Süß (75. Klotke)

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 09.07.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr