Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dynamo Dresden II: Pepic bereitet vor und trifft selbst

Dynamo Dresden II: Pepic bereitet vor und trifft selbst

Fußball-Oberligist Dynamo Dresden II setzte sich gestern in einem Testspiel bei Regionalligist Carl Zeiss Jena mit 3:2 (0:0) durch. Die Thüringer waren durch Marco Riemer in Führung gegangen (24.).

Sekunden vor dem Pausenpfiff glich Oliver Genausch nach Vorarbeit von Hasan Pepic aus. "Nach dem Wechsel haben wir noch aggressiver gespielt und praktisch nichts mehr zugelassen", freute sich Dynamos Co-Trainer Björn Krügel. Pepic (67.) und Manuel Hoffmann (69.) erhöhten auf 3:1. Die Gastgeber kamen in der 90. Minute durch einen verwandelten Foulelfmeter von Tom Geißler noch zum Anschlusstor. "Das war ein wichtiger Test, der uns gezeigt hat, wie wir es nicht machen dürfen. Zu viel blieb Stückwerk", schätzte Jenas Coach Petrik Sander ein.

Dynamo bleibt noch bis Freitag im Trainingslager in Bad Blankenburg, wo die Bedingungen hervorragend sind. Bis auf den angeschlagenen Vladimir Kolmistr konnten gestern alle Spieler, darunter auch Routinier Lars Jungnickel, gegen Jena eingesetzt werden.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 30.01.2013

JS

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr