Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dynam Dresden: Stürmer Soufian Benyamina muss kürzertreten

Dynam Dresden: Stürmer Soufian Benyamina muss kürzertreten

Soufian Benyamina muss in den kommenden Tagen mit dem Mannschaftstraining bei Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden aussetzen. Der Stürmer verletzte sich am Dienstag während einer Übungseinheit am rechten Knie.

Voriger Artikel
American Football: Dresden Monarchs holen Anthony Couvin
Nächster Artikel
Dresdner Extremschwimmerin Kirsten Seidel will doppelt durch den Belt

Soufian Benyamina

Quelle: Stephan Hönigschmid

Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, erlitt der 23-Jährige einen Schlag auf das Knie.

Bei der MRT-Untersuchung konnte jedoch eine schwere Blessur der Bänder oder Knochen ausgeschlossen werden. Benyamina wird zur Schonung nun ein individuelles Programm absolvieren. Wie lange er nicht mit dem Team trainieren kann, steht noch nicht fest. Unterdessen hat der Verein Stürmer-Neuzugang Mohamed Amine Aoudia eine Rückennummer gegeben. Der Algerier wird demnächst mit der Nummer 15 für Dynamo auf Torejagd gehen. Zwar ließ Trainer Peter Pacult bisher nur Mickael Poté als einzige Sturmspitze spielen, doch im Heimspiel gegen den FSV Frankfurt ist durchaus eine taktische Änderung denkbar.

Da Zlatko Dedic am Mittwoch mit der slowenischen Nationalmannschaft ein Freundschaftsspiel im finnischen Turku bestreitet, ist das Debüt von Aoudia am Sonntag nicht ausgeschlossen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr