Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° Regen

Navigation:
Google+
Drittligist HC Elbflorenz findet in die Erfolgsspur zurück

Handball Drittligist HC Elbflorenz findet in die Erfolgsspur zurück

Nach der bitteren Pleite beim TV Kirchzell haben die Drittliga-Handballer des HC Elbflorenz die richtige Reaktion gezeigt. Sie setzten sich in eigener Halle gegen den SV Auerbach sicher mit 26:18 (14:12) durch. Dabei boten die Gastgeber eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche.

Voriger Artikel
Dresden Titans bringen die "Elche" aus dem Tritt
Nächster Artikel
VCO-Talente siegreich gegen Schlusslicht
Quelle: PR

Dresden. Auf Grundlage einer stabilen Abwehr mit einem sehr gut aufgelegten Henrik Ruud Tovas im Tor setzten die Schützlinge von Interimstrainer René Jahn die taktischen Vorgaben gut um. Allerdings streuten die Hausherren immer wieder kleine Phasen ein, in denen sie leichtfertig einen klaren Vorsprung aus der Hand gaben. So setzten sie sich in der ersten Halbzeit auf 14:19 ab, ließen den Gegner aber dann wieder auf zwei Tore herankommen. Das Szenario wiederholte sich in der zweiten Hälfte, als die Elbestädter schon mit 18:13 führten und Auerbach erneut auf 16:18 herankam. In der Schlussphase aber zogen die Hausherren ihr Spiel durch und holten sich verdient beide Punkte.

Teammanager Torsten Schulz zeigte sich zufrieden: "Es war auf jeden Fall eine Steigerung, lediglich die kleinen Aussetzer müssen wir noch abstellen."

Elbflorenz-Tore: Gress 6, Lindt 4, Boese 4/2, Jurgeleit 3, Hartmann, Desler, Kretschmer, Quade je 2, Göde 1.

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr