Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dresdner glauben nicht an Dynamos Aufstieg

Dresdner glauben nicht an Dynamos Aufstieg

Das so schwere zweite Jahr - für Dynamo beginnt es am Sonnabend mit einem Auswärtsspiel beim VfL Bochum. Wie sind die Erwartungen der Dresdner an die Schwarz-Gelben nach der mit Platz neun so erfolgreichen ersten Saison nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga? Eher zurückhaltend.

Voriger Artikel
Dresdner Eislöwen sind vorerst gerettet – Verein nimmt Finanzhilfe der Stadt an
Nächster Artikel
Neuer Reisebus von Dynamo Dresden vorgestellt: Platz zum Pokern und Entspannen

Dresden . Dass die kommenden Saison noch besser laufen wird als die vergangene, glauben nur 16 Prozent der Dresdner, 53 Prozent rechnen mit einer ähnlichen Platzierung wie 2011/2012, 14 Prozent denken, dass die Mannschaft von Ralf Loose diesmal schlechter abschneiden wird. Das ist ein Ergebnis des DNN-Barometers des Monats Juli, bei der 510 repräsentativ ausgewählte Dresdner befragt wurden.

Interessant ist: Die selbe Frage stellten wir schon einmal im Sommer 2005. Auch da stand Dynamo nach dem Aufstieg im Jahr 2004 vor seiner zweiten Saison in der 2. Bundesliga. Damals herrschte große Zuversicht, 32 Prozent glaubten nach Platz acht in der Spielzeit 2004/2005 an eine noch erfolgreichere Saison 2005/2006. Es kam anders: Kurz vor Weihnachten wurde Trainer Christoph Franke der Stuhl vor die Tür gesetzt, am Ende der Serie stieg Dynamo unter Coach Peter Pacult in die Regionalliga ab. Da ist die heutige Vorsicht durchaus verständlich.

Dynamo wird insgesamt in den nächsten Jahren trotz fast immer vollem Stadions nicht allzu viel zugetraut. Einen Aufstieg in die 1. Bundesliga innerhalb der nächsten drei Jahre halten im DNN-Barometer nur 13 Prozent der Befragten für wahrscheinlich - ein bescheidener Wert. Trotzdem identifizieren sich die meisten Dresdner mit dem Verein. Dass Dynamo ein wichtiger Bestandteil der Stadt Dresden ist, sagen stolze 87 Prozent der Befragten. Das Ansehen des Vereins in der Stadt steigt. Auch diese Frage stellten wir schon einmal - im März 2010. Da war Dynamo nur für 69 Prozent ein wichtiger Teil der Stadt.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 02.08.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr