Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Dresdner Volleyballerinnen besiegen VolleyStars klar

Dresdner Volleyballerinnen besiegen VolleyStars klar

Die Bundesliga-Volleyballerinnen des Dresdner SC haben den 19. Sieg im 19. Spiel gefeiert. Das Team von Trainer Alexander Waibl setzte sich am Samstag vor 2547 Zuschauern klar mit 3:0 (26:24, 25:13, 26:24) gegen die VolleyStars Thüringen durch.

Voriger Artikel
Dynamo Dresden verliert „Geisterspiel“ gegen Erfurt 0:1
Nächster Artikel
Blasewitzer Andrej Martin in Glasgow früh gescheitert

Die DSC-Volleyballerinnen haben am Sonnabend die VolleyStars Thüringen besiegt.

Quelle: Stephan Lohse

Gut möglich, dass der deutsche Meister damit den sportlichen Abstieg der Thüringerinnen besiegelte. Denn sollte Köpenick gegen den VC Olympia Berlin klar mit 3:0 oder 3:1 gewinnen, sind die VolleyStars bei zwei ausstehenden Partien nicht mehr zu retten.

„Wir waren heute gedanklich und physisch langsam. Wir haben nicht so präzise wie zuletzt gespielt, doch das war nach dem Mittwoch-Spiel gegen Münster klar“, sagte Waibl. „Wir haben gut mitgespielt, aber einen der Satzbälle, die wir im ersten und dritten Durchgang hatten, hätten wir nutzen müssen“, erklärte Volley-Coach Sebastian Leipold. Seine Mannschaft musste auf die erste Zuspielerin Martina Jelinkova (Fingerverletzung) verzichten. Im Spiel verletzte sich Nikolina Jelic am Knie. Das Ergebnis war am Ende deutlicher als der Spielverlauf. Die VolleyStars führten im ersten Durchgang mit 14:9 und 24:23, konnte ihre Chancen aber nicht nutzen. In den entscheidenden Momenten legte der deutsche Meister zu und sicherte sich am Ende den Sieg.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr