Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dresdner Volleyball-Männer kassieren zwölfte Niederlage

Dresdner Volleyball-Männer kassieren zwölfte Niederlage

Die Volleyballer des VC Dresden am Samstag haben in der Bundesliga wie erwartet beim Tabellenvierten TV Ingersoll Bühl mit 0:3 (19:25, 22:25, 24:26) verloren. Für die Elbestädter war es die zwölfte Niederlage in Serie.

Voriger Artikel
Kollaps gegen zehn Mann: Dynamo Dresden verliert in Frankfurt mit 2:3
Nächster Artikel
Heiss auf Eis - Speedway on Ice gastierte in der Dresdner Energieverbund-Arena
Quelle: Kathrin Klug

„Ich bin trotz der Niederlage zufrieden. Die Mannschaft hat mit Spielwitz und vor allem mit Teamgeist agiert. Das war ein Schritt in die richtige Richtung“, erklärte Trainer Jan Pretscheck.

Nachdem sich im Training Diagonalangreifer Thomas Schober einen doppelten Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen hatte, Eder Pinheiro ebenfalls wegen Verletzung bis Saisonende ausfällt und sich einige Akteure mit Infekten plagten, traten die Dresdner die Reise nur mit neun Spielern an. Dennoch zeigte die Mannschaft eine deutliche Steigerung gegenüber den vorangegangenen Partien.Im ersten Satz leistete sich das Tabellenschlusslicht vor 1450 Zuschauern noch zu viele Fehler im Aufschlag, danach aber stabilisierten sich die Schützlinge von Jan Pretscheck.

Im dritten Abschnitt führten sie sogar mit 19:13. Den Vorsprung gaben sie jedoch durch eine Aufschlagserie der Gastgeber wieder aus der Hand. In der engen Schlussphase verfehlten die Dresdner den möglichen Satzgewinn und nach 76 Minuten verwandelte Bühl den zweiten Matchball zum Sieg.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr