Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner VCO-Volleyballerinnen verlieren nach großem Kampf

Dresdner VCO-Volleyballerinnen verlieren nach großem Kampf

Die Zweitliga-Volleyballerinnen des VC Olympia Dresden haben wie erwartet beim Tabellenzweiten NawaRo Straubing mit 1:3 (21:25, 17:25, 25:20, 25:27) verloren. Dennoch lieferte die Nachwuchsmannschaft dem Favoriten vor 602 Zuschauern einen großen Kampf.

Voriger Artikel
„Müssen der Realität ins Auge sehen“: Dynamo Dresden kämpft um die Relegation
Nächster Artikel
DSC-Volleyballerinnen gewinnen und besiegeln das Ende der Suhler Bundesliga-Zeit

Die Damen des VCO Dresden unterlagen dem Tabellenzweiten NawaRo Straubing.

Quelle: dpa

Dabei musste Trainer Jens Neudeck auf seinen Kapitän Steffi Kuhn  verzichten, die die Erstligavertretung des DSC beim Playoff-Viertelfinale in Suhl unterstützte.

Im ersten Satz startete VCO konzentriert, bekam mit der variablen Spielweise der Gastgeberinnen einige Probleme und leistete sich einige leichte Fehler. Nach einer Zehn-Minuten-Pause steigerten sich die Elbestädterinnen im dritten Durchgang, spielten fast fehlerfrei und schafften den Anschluss. Auch im vierten Satz boten die Dresdner Mädchen dem Gegner bis zum Schluss Paroli, mussten sich aber nach 110 Minuten knapp geschlagen geben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr