Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dresdner Turmspringerin Tina Punzel bei Schwimm-WM in Barcelona ausgeschieden

Dresdner Turmspringerin Tina Punzel bei Schwimm-WM in Barcelona ausgeschieden

Europameisterin Tina Punzel hat als 13. knapp das Finale vom Drei-Meter-Brett verfehlt. Nach 271,55 Zählern am Vormittag steigerte sich die 17-Jährige am Freitag im Halbfinale bei der Schwimm-WM in Barcelona, doch 290,75 Punkte waren nicht genug.

Voriger Artikel
Dresden Monarchs reisen nach der Sommerpause zu den Berliner Adlern
Nächster Artikel
Schwimm-WM: Dresdner Sascha Klein im Halbfinale der Turmspringer

Springerin Tina Punzel in Aktion.

Quelle: dpa

6,6 Punkte fehlten für Platz zwölf und das Erreichen der vorletzten Entscheidung der Wasserspringer.

Beste in Vorkampf und Halbfinale war die Chinesin He Zi.„Die Tendenz stimmt, es ist eine junge Sportlerin“, sagte Bundestrainer Lutz Buschkow und bescheinigte der Kunstspringerin einen guten Reifeprozess. Sie wurde von zahlreichen Teamkollegen tröstend umarmt.„Nervös war ich eigentlich nicht“, sagte Punzel und fand es in der ersten Enttäuschung schwierig, etwas Gutes aus der WM zu ziehen. „Ich habe im Vorkampf gesehen, dass ich auch weiterkommen kann, wenn ein Sprung nicht klappt. Das kann mir Sicherheit für weitere Wettkämpfe geben.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr