Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dresdner Tennis-Damen verpassen Ost-Titel

Dresdner Tennis-Damen verpassen Ost-Titel

Beim spannenden Punktspielfinale in der Tennis-Ostliga gab es bei den beiden Teams des TC Blau-Weiß Blasewitz Enttäuschung und Jubel. Die erste Garnitur verlor das "Endspiel" beim SC Charlottenburg 4:5. Statt des möglichen Titels wurde es so in der Endabrechnung nur der dritte Platz hinter Charlottenburg und dem Berliner SV 92. Glück im Unglück: Auch diese Platzierung reicht zum Aufstieg in die Regionalliga Südost, vorausgesetzt, dass der Sprung in die 3. Liga diesmal vom Verein gewollt wird.

Schon einen Tag zuvor gab es im Waldpark Jubel, denn da gewann die zweite Mannschaft gegen Magdeburg mit 5:4 und schaffte damit den Klassenerhalt.

Überraschend kam es in Berlin doch noch zu einem echten Finale um den Titel, weil Charlottenburg zuvor beim Berliner SV eine 2:7-Niederlage einstecken musste. Doch das Team aus dem Waldpark konnte davon nicht profitieren. Am Ende verloren die Schützlinge von Tomas Jiricka zwar nur knapp mit 4:5, doch schon nach den Einzeln waren die Titelchancen bei einem 2:4-Rückstand auf ein Minimum geschrumpft. Nur die Tschechin Zuzana Zalabska, die sich bei ihrem 6:1, 3:6, 11:9-Sieg im Spitzenspiel gegen Daria Gajos aber auch schwer tat, und Sarah-Maria Richter punkteten für die Gäste. Enttäuschend vor allem der Auftritt der sonst so sicheren tschechischen Punktebringerin Nikola Horakova, die Mareike Bieglmaier sang- und klanglos mit 2:6, 2:6 unterlag. Der Rückstand war gegen eine so starke Mannschaft in den Doppeln nicht mehr aufzuholen. "Auch wenn es sich um eine sehr junge Mannschaft handelt, wurden die Erwartungen nicht erfüllt", redete Teammanager Sven Grosse Klartext.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 17.06.2014

R. Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr