Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Google+
Dresdner Talent Michelle Petter wechselt nach Suhl

Dresdner Talent Michelle Petter wechselt nach Suhl

Als gestern die Volleyball-Talente des VC Olympia Dresden ihren Saisonabschluss feierten, gab es bei einigen Spielerinnen auch Tränen. Denn sie wurden aus den Reihen der DSC-Talenteschmiede verabschiedet.

Voriger Artikel
Dresdner Footballer brauchen heute in der GFL einen Sieg über den Aufsteiger aus Hamburg
Nächster Artikel
Silber für Louisa Stawczynski bei den Europaspielen in Baku

Michelle Petter

Quelle: privat

Eine von ihnen ist auch Libero Michelle Petter, die aber inzwischen schon eine neue Herausforderung gefunden hat. Die 18-jährige ehemalige Junioren-Nationalspielerin wechselt zum Erstligisten VolleyStars Thüringen nach Suhl. "Es gab noch einige andere Angebote, aber das aus Suhl hat mich am meisten überzeugt. Ich kann dort noch viel von der erfahrenen Miloslava Lauerova lernen, soll mich an ihrer Seite einspielen und auch schon einige Spielanteile bekommen", erklärt Petter, die einen Zweijahresvertrag unterzeichnete.

Zudem kümmern sich die Verantwortlichen, dass Michelle entweder ein Studium zum Sport- und Fitnessbetriebswirt oder eine Ausbildung in dieser Richtung beginnen kann. Dass sie bei ihrem Heimatverein in Dresden derzeit keine Chance auf einen Platz im Erstliga-Kader hat, weiß die 1,75 Meter große Annahme- und Abwehrspezialistin. "Mir wurde offen und ehrlich gesagt, dass sowohl Myrte Schoot und Lisa Stock als Liberos fest eingeplant sind und damit für mich kein Platz ist", so Petter. Sie hat aber ihren Traum trotzdem nicht ad acta gelegt: "Wenn man Dresdnerin ist, will man auch irgendwann beim DSC spielen. Um aber dort anzukommen, muss ich jetzt einen Zwischenschritt gehen. Ich weiß, dass mich harte Arbeit erwartet, aber darauf freue ich mich."

Bereits am 13. Juli wird Petter mit ihrer neuen Mannschaft in die Saisonvorbereitung starten. Wo es ihre Vereinsgefährtinnen Maria Kirsten, Steffi Kuhn und Sarah Mater verschlägt, ist noch offen.

Astrid Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr