Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner TU-Damen feiern Kantersieg in Heidenau

Handball Dresdner TU-Damen feiern Kantersieg in Heidenau

Nach dem Sieg gegen den HCL III haben die Handballerinnen des USV TU Dresden auch das schwere Auswärtsspiel beim SSV Heidenau hoch mit 41:28 (19:14) gewonnen. Damit landete der Sachsenliga-Aufsteiger den fünften Saisonsieg und klettert in der Tabelle auf Rang fünf.

Dresden. Nach dem Sieg gegen den HCL III haben die Handballerinnen des USV TU Dresden auch das schwere Auswärtsspiel beim SSV Heidenau hoch mit 41:28 (19:14) gewonnen. Damit landete der Sachsenliga-Aufsteiger den fünften Saisonsieg und klettert in der Tabelle auf Rang fünf.

Die TU-Damen hatten sich in der Woche zuvor gut auf den Gegner vorbereitet, in dessen Halle ohne Haftmittel gespielt werden muss. So ließ USV-Coach Andreas Lemke seine Schützlinge alle Trainingseinheiten ohne besagte Haftmittel agieren. Und das zahlte sich aus. Zwar gingen die ersten zwanzig Minuten an die Gastgeberinnen, doch dann fanden die Gäste aus der Landeshauptstadt immer besser in die Partie. Die TU-Damen spielten taktisch diszipliniert, clever im Angriff und der Abwehr.

Bei den Heidenauerinnen funktionierte dagegen immer weniger und sie hatten den engagiert zu Werke gehenden Dresdnerinnen nur wenig entgegenzusetzen. So konnten die Gäste ihre Führung in der zweiten Halbzeit noch deutlich ausbauen und am Ende einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg feiern. Franziska Petalla war mit zwölf Toren die überragende Werferin ihres Teams an diesem Tag.

Von Astrid Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr