Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner SC verlängert mit Trainer Waibl bis 2015 - auch Karg und Matthes bleiben

Dresdner SC verlängert mit Trainer Waibl bis 2015 - auch Karg und Matthes bleiben

Volleyball-Bundesligist Dresdner SC hat eine Woche vor Beginn der Play-Offs den Vertrag mit Trainer Alexander Waibl vorfristig um zwei weitere Jahre bis 2015 verlängert.

Voriger Artikel
Dynamo Dresden verlängert Verträge von Leistner und Köhler
Nächster Artikel
David Solga: Der leise Dauerbrenner in der Schaltzentrale von Dynamo Dresden

Alexander Waibl hat seinen Vertrag beim DSC verlängert.

Quelle: Stephan Lohse

„Wir haben gemeinsam noch viel vor. Der Trainer brennt für seine Aufgabe und wir wollen damit auch ein Zeichen für die Kontinuität bei uns setzen", sagte DSC-Vorstandschef Jörg Dittrich am Mittwoch. Der gebürtige Stuttgarter, der die Mannschaft 2009 übernahm und mit ihr auf Anhieb Pokalsieger und Challenge Cup-Sieger wurde, hatte noch einen Kontrakt bis 2013.

Auch Waibl, der die Mannschaft in der vergangenen Saison auf Platz zwei führte und in diesem Jahr das Achtelfinale der Champions League erreichte, freut sich über das weitere Engagement. „Ich fühle mich in Dresden sehr wohl. Es ist gut, wenn man mittelfristig planen kann", sagte der 43-Jährige.

Gleichzeitig konnten die Dresdner auch die Vertragsverlängerungen mit Kapitän Stefanie Karg und Nationalspielerin Anne Matthes unter Dach und Fach bringen. Die beiden Dresdner Eigengewächse bleiben dem DSC ein weiteres Jahr treu. „Uns war es wichtig, mit den Leistungsträgerinnen früh zu sprechen", sagte Dittrich. Trotzdem stehen beim DSC noch einige Gespräche an, bei zahlreichen weiteren Spielerinnen laufen die Verträge aus, unter anderem bei den drei Niederländerinnen, die vor der Saison mit Einjahresverträgen nach Dresden kamen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr