Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Dresdner SC unterliegt in Stuttgart mit 2:3

Volleyball Dresdner SC unterliegt in Stuttgart mit 2:3

Den ersten Matchball hat der MTV Stuttgart abgewehrt: Im vierten Spiel der Meisterserie gewannen die Schwäbinnen zu Hause im Ländle mit 3:2 und glichen so zum 2:2 aus. Nun fällt die Entscheidung über den Titel am Montag in Dresden.

In der Porsche-Arena tobte am Samstagabend ein heißer Kampf.

Quelle: imago

Stuttgart. Die Entscheidung um die deutsche Volleyball-Meisterschaft der Frauen fällt erst im fünften und letzten Finalspiel. In der vierten Partie der „Best-of-five“-Serie besiegte am Samstag Herausforderer Allianz MTV Stuttgart in einem hochklassigen Spiel den Titelverteidiger Dresdner SC mit 3:2 (25:19, 19:25, 25:19, 22:25, 15:10) und glich in der Stuttgarter Porsche-Arena zum 2:2 aus.

5392 Zuschauer bedeuteten einen Rekord für die Frauen-Bundesliga, die bisherige Bestmarke stammte mit 5000 Besuchern aus dem Jahr 1987. Zudem geht es im Finale erstmals seit der Einführung des „Best-of-five“-Modus über fünf Duelle. Die Endspielserie wird nun am Montag (19 Uhr) in der Dresdener Margon-Arena entschieden.

Dort wollen die Gastgeberinnen den Titel-Hattrick und das Double schaffen, für Stuttgart wäre es die erste deutsche Meisterschaft nach dem Aufstieg 2008. Beste Punktesammlerin im MTV-Team war Kaja Grobelna (21), für Dresden steuerte Kristina Mikhailenko (18) die meisten Zähler bei.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr