Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner SC holt Mareike Hindriksen

Dresdner SC holt Mareike Hindriksen

Nach drei Abgängen haben die DSC-Volleyballerinnen den ersten Neuzugang präsentiert. Zuspielerin Mareike Hindriksen, die noch im Finale mit Pokalsieger Allianz MTV Stuttgart gegen Dresden gespielt hat, wechselt die Seiten und verstärkt den Meister in der kommenden Spielzeit.

Die aus Nordhorn stammende 27-Jährige hat bereits viele Erfahrungen in der Bundesliga gesammelt, zog schon bei Aachen (2007 - 2010), Suhl (2010/11 und 2013/14) und Hamburg (2011 - 2013) die Fäden.

"Mareike ist eine sehr komplette Zuspielerin, dazu verfügt sie über die Gabe, Verantwortung zu übernehmen und sich voll und ganz in eine Mannschaft einzubringen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit", so DSC-Trainer Alexander Waibl, der sich allerdings nicht festlegen will, ob Hindriksen im Zuspiel des Meisters die erste oder zweite Geige spielen soll. "Wir brauchen auf jeden Fall wieder zwei starke Athletinnen auf dieser Position", betont der Coach, der nach dem Wechsel von Molly Kreklow zu Eczacibasi Istanbul handeln musste. Gut möglich, dass nun auch die Niederländerin Laura Dijkema beim Champions-League-Teilnehmer noch einmal ihren Vertrag verlängert.

Mareike Hindriksen zumindest ist gespannt auf die neue Aufgabe: "Ich freue mich, für einen so tollen Club wie Dresden, der auch international dabei ist, auflaufen zu können. Das ist eine große Herausforderung und Chance für mich. Ich habe Lust in einem professionellen Umfeld sehr hart zu arbeiten und mich gemeinsam mit dem Team weiterzuentwickeln. Außerdem freue ich mich auf die beeindruckende Atmosphäre bei den Heimspielen", erklärte die Regisseurin.

An Bord des Meisters bleibt auch Scout Till Müller, der seinen Kontrakt verlängert hat. Noch ein Fragezeichen steht dagegen hinter Michal Masek. Alexander Waibl würde gern mit seinem Co-Trainer weiterarbeiten, aber eine Vertragsverlängerung steht noch aus.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 20.05.2015

Astrid Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr