Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Margon-Arena lädt zu Taekwondo-Turnier ein

Dresdner Margon-Arena lädt zu Taekwondo-Turnier ein

Die Dresdner Margon-Arena ist am Samstag und Sonntag Gastgeber des Taekwondo-Turnies "German Open Poomsae". In verschiedenen Altersstufen kämpften Teilnehmer aus aller Welt Europa um den Sieg.

Voriger Artikel
Dynamo Dresden gewinnt viertes Spiel in Folge: Rostock hält Klasse
Nächster Artikel
Dresden hat zwei neue Tennismeister
Quelle: Julia Vollmer

  In der Kategorie männlich, bis 30 Jahre siegte am Samstag Romario Soekandar aus den Niederlanden. Bei den Frauen bis 30 Jahre schaffte es Claudia Peters aus Euchen ganz nach oben aufs Siegertreppchen.

phpd06dac918f201505241222.jpg

Taekwondo-Turnier in der Dresdner Margon-Arena

Zur Bildergalerie

Taekwondo ist ein koreanischer Kampfsport. Die drei Silben des Namens stehen für Fußtechnik (Tae), Handtechnik (Kwon) und Weg (Do). Als „Grundsätze des Taekwondo“ gelten:  Ye-Ui, die Höflichkeit;  Yom-Chi, die Integrität,  In-Nae, das Durchhaltevermögen, die Geduld Guk-Gi, die Selbstdisziplin und  Beakjul-bool-gul, die Unbezwingbarkeit

jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr