Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Hürdenläufer Fleischhauer läuft Saisonbestzeit

Dresdner Hürdenläufer Fleischhauer läuft Saisonbestzeit

DSC-Hürdenläufer Georg Fleischhauer hat beim internationalen Sportfest in Ninove (Belgien) den erhofften großen Leistungssprung zwar verfehlt, dennoch erreichte der 24-Jährige über 400 Meter Hürden in 50,37 Sekunden Saisonbestleistung.

Voriger Artikel
Aufstieg perfekt: Blasewitzer sind zurück in der Zweiten Liga
Nächster Artikel
Dynamo Dresden zu Gast bei Peter Neururer in Bochum: Fiel kennt den alten Fuchs

Georg Fleischhauer

Quelle: Michael Kappeler

"Die WM-Norm war nicht mehr in Reichweite, das hätten wir aber auch nicht erwartet", so Trainerin Erika Falz. Fleischhauer wird am Freitag beim Verabschiedungswettkampf der WM-Teilnehmer in Weinheim noch einen weiteren Wettkampf bestreiten.

Bei den Deutschen U18- und U20-Jugendmeisterschaften in Rostock konnten die Talente des Dresdner SC einige Medaillen erringen. Das beste Ergebnis ging auf das Konto von Dreispringerin Maria Purtsa (Altersklasse U20), die mit 12,22 Metern hinter Hanne Kappler aus Pfullingen (12,38 Meter) die Silbermedaille erkämpfte. Dazu holten in der Altersklasse U18 Karl Bebendorf über 2000 Meter Hürden und Jan Mai über 400 Meter Hürden jeweils Bronze. Ebenfalls Platz drei erreichte die 4 x 100 Meter-Staffel der männlichen U18-Jugend des Dresdner SC. Einen guten achten Platz belegte Richard Rost (U18) im Hammerwerfen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 29.07.2013

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr