Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Eislöwen wollen gegen Heilbronn ihre Siegesserie fortsetzen

Dresdner Eislöwen wollen gegen Heilbronn ihre Siegesserie fortsetzen

Am Dienstagabend empfangen die Dresdner Eislöwen in der heimischen Energieverbund-Arena die Heilbronner Falken. Für das Team von Trainer Thomas Popiesch geht es darum, die aktuelle Erfolgsserie fortzusetzen.

Voriger Artikel
DSC verpflichtet Libero Kayla Banwarth aus den USA
Nächster Artikel
DSC-Damen empfangen Eczacibasi Istanbul und deren "Eiserne Lady"
Quelle: Stephan Hönigschmid

Die Gäste dürften sich jedoch als harter Gegner erweisen. So steht bei Heilbronn mit Jonathan Bernier ein Stanley-Cup-Sieger zwischen den Pfosten, die Offensive mit Fabio Carciola, Michael Hackert und Brent Walton gehört zu den besten der Liga – und das obwohl die Falken mit einigen Verletzungssorgen zu kämpfen haben.

Die Eislöwen ihrerseits müssen auf Bruce Becker verzichten, der noch im Aufbautraining ist. Ob die angeschlagenen Thomas Ziolkowski und Jan Benda einsatzfähig sind, soll kurzfristig entschieden werden. „Wir müssen unser Spiel machen – und das über 60 Minuten“, gibt Trainer Popiesch die Marschrichtung vor.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr