Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Eislöwen verpflichten Christian Hacker als Ersatz-Keeper

Dresdner Eislöwen verpflichten Christian Hacker als Ersatz-Keeper

Die Torwartfrage bei den Dresdner Eislöwen ist geklärt. Wie die Verantwortlichen des Eishockey-Zweitligisten am Donnerstag mitteilen, wird der 19-jährige Christian Hacker neuer zweiter Keeper hinter dem ebenfalls neu verpflichteten Kellen Briggs.

Voriger Artikel
Letztes Spiel in Kiel: Dresden Monarchs haken Saison ab
Nächster Artikel
Dynamo muss nach Fan-Ärger in Fürth 7000 Euro zahlen - Verein rechnet mit weiteren Strafen
Quelle: Stephan Lohse

Wie der Verein mitteilte, konnte sich Hacker im Probetraining sowie beim Vorbereitungsturnier NH Hotels-Cup durchsetzen und erhält einen Vertrag für die kommende Saison.

„Christian ist sehr ehrgeizig und arbeitswillig und wir hoffen nun, dass er die nächsten Schritte machen wird. Mit unserem Torwarttrainer Mirco Theurer haben wir hier aber einen guten Mann, der ihm dabei helfen wird", sagte Trainer Thomas Popiesch. Hacker stammt aus dem Nachwuchs des EC Bad Tölz. In der Saison 2008/09 wechselte er zu den Jungadlern Mannheim, wo er in der Nachwuchsliga DNL den Meistertitel gewinnen konnte. Im Folgejahr wechselte er zum EC Peiting und gewann auch dort mit dem Junioren-Bundesliga-Team die Meisterschaft. In der letzten Saison stand der Allgäuer im Kader des EC Peiting in der Oberliga, kam allerdings nur beim Kooperationspartner ESV Bad Bayersoien zum Einsatz.

Die bisherigen Torhüter der Eislöwen, Pasi Häkkinen und Kai Kristian haben die Eislöwen in Richtung Weißrussland beziehungsweise Schwenningen verlassen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr