Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Dresdner Eislöwen sorgten mit DVB-Straßenbahn für Aufmerksamkeit

Dresdner Eislöwen sorgten mit DVB-Straßenbahn für Aufmerksamkeit

Die Dresdner Eislöwen zeigen ab sofort mit einer Straßenbahn mehr Präsenz in der Stadt. Auf dem Betriebshof der Dresdner Verkehrsbetriebe in Gorbitz präsentierte das Eishockey-Team am Dienstag die neu beklebte Bahn.

Voriger Artikel
Dynamo kämpft im DFB-Pokal gegen Bochum um eine halbe Million Euro
Nächster Artikel
Dynamo Dresden gegen VfL Bochum: Das Pokal-Spiel im DNN-Liveticker

Eislöwen-Goalie Peter Holmgren zeigt die neu beklebte Straßenbahn der Dresdner Verkehrsbetriebe.

Quelle: Dominik Brüggemann

Komplett in den Vereinsfarben Blau und Weiß gehalten, soll das DVB-Gefährt künftig für den Eishockeysport der Eislöwen werben. „Ich bin sehr stolz auf die Kooperation mit den Verkehrsbetrieben“, sagte Volker Schnabel, Geschäftsführer der BG ESCD mbH. Beim Design habe man sich für ein zeitloses Design entschieden, das mehrere Jahre halten soll. Auffällig guckt in Überlebensgröße der Eislöwen-Goalie Peter Holmgren von der Seitenscheibe. „Ich habe selbst eine Monatskarte und finde die Werbung sehr gut. Ich bin gespannt, wann mich die ersten Leute erkennen“, so Holmgren.  

phpa2a36bcf27201410281809.jpg

Eine Straßenbahn der Dresdner Verkehrsbetriebe wirbt ab sofort für die Dresdner Eislöwen.

Zur Bildergalerie

Auch die Verkehrsbetriebe freuten sich über die Kooperation. „Bereits seit elf Jahren unterstützen wir die Dresdner Eislöwen als Partner. Eine Straßenbahn, die im Stadtbild von den Fans und potenziellen Besuchern wahrgenommen wird, ist dabei natürlich das i-Tüpfelchen der Zusammenarbeit“, sagt Katrin Hoppe, Leiterin der Marktbearbeitung bei den DVB.  

Der Druck der Folie habe mit Vor- und Nachbereitung zwei Tage in Anspruch genommen. „Insgesamt drei Mitarbeiter haben die wetterfeste Schicht auf die Bahn geklebt“, sagte Maik Vogel, Geschäftsführer der Eastprint GmbH. Die DVB und das Druckunternehmen halfen als Sponsoren bei der Finanzierung. „Ohne deren Unterstützung wäre dieses tolle Projekt nicht möglich gewesen“, so Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel.  „Mich als fleißigen Bahnfahrer freut es natürlich besonders, dass ist jetzt auch mit der Eislöwen-Bahn zum Training fahren kann. Es ist eine perfekte Werbung für Eishockey in Dresden“, sagt Eislöwen-Goalie Peter Holmgren, der für das Motiv posierte.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr