Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Dresdner Eislöwen setzen auf „gesunden Mix“ – Zweitligist präsentiert Kader für neue Saision

Dresdner Eislöwen setzen auf „gesunden Mix“ – Zweitligist präsentiert Kader für neue Saision

Nach den turbulenten Sommermonaten, in denen die Dresdner Eislöwen um ihre Lizenz bangen mussten, kann sich der Verein nun endlich wieder den sportlichen Herausforderungen zuwenden.

Am Freitag präsentierten die Eislöwen ihr Team für die neue Saison.

Acht Neuzugänge wurden bislang für den 22-Mann starken Kader verpflichtet. Besonders hervor sticht die Personalie Jan Benda. Der 40 Jahre Verteidiger, der sowohl über einen deutschen als auch über einen tschechischen Pass verfügt, soll mit seiner Erfahrung, die er in 98 Länderspielen gesammelt hat, die Abwehr der Eislöwen verstärken. Zuvor spielte Benda beim EHC München.

php75d0dd5709201208311313.jpg

Co-Trainer Moritz Schmidt

Zur Bildergalerie

Große Hoffnungen ruhen ebenfalls auf dem 35-jährigen Justin Kurtz aus Kanada, der aus Linz kam und vor zwei Jahren als bester Verteidiger der zweiten Eishockeyliga galt. „Wir setzen in dieser Saison auf eine Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern“, erklärt Eislöwen-Srecher René Beck.

phpd58306ce2f201208131232.jpg

Es geht wieder los: Trainingsstart bei den Dresdner Eislöwen

Zur Bildergalerie

Auf die Frage, welches Ziel der Verein mit diesem Kader anstrebt, äußert sich der Sprecher zurückhaltend: „Wir sind froh, dass wir überhaupt mitspielen dürfen und werden das Beste aus unseren Möglichkeiten machen“, so Beck. Dennoch stimmt auch ihn das 1:1 gegen den tschechischen Erstligisten HC Slavia Prag vom Mittwoch zuversichtlich.

„Das Spiel an sich war eine starke Leistung unseres Teams. Allerdings sollte man daran denken, dass es erst unser zweites Testspiel war. Außerdem befindet sich Prag auch noch in der Vorbereitungsphase“, betont Beck. Aussagekräftiger sei für ihn das zweite Testspiel gegen den Ligakonkurrenten Hannover Indians am 14. September.

Stephan Hönigschmid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr