Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Regen

Navigation:
Google+
Dresdner Eislöwen müssen jetzt viermal auswärts ran

Dresdner Eislöwen müssen jetzt viermal auswärts ran

Nach dem Heimerfolg gegen Rosenheim folgen für die Eislöwen jetzt gleich vier Auswärtsspiele hintereinander. Die kürzeste Reise treten die Schützlinge von Thomas Popiesch dabei heute an, denn sie gastieren im Crimmitschauer Sahnpark.

Voriger Artikel
Palacios-Martinez verstärkt RB Leipzig schon im Winter – Bullen treffen in Belek ein
Nächster Artikel
Dynamo Dresden verlängert vorzeitig Vertrag mit Tobias Kempe
Quelle: Archiv

Am Sonntag geht es dann zu den Heilbronner Falken. Gegen beide Teams konnten die Elbestädter bislang alle drei Partien der Saison gewinnen.

Doch Thomas Popiesch wird nicht müde, immer wieder zu betonen, dass in der sehr ausgeglichenen Liga kein Spiel ein Selbstläufer ist. Schon gar nicht das Derby gegen die Eispiraten, auch wenn der Tabellenelfte schon 31 Punkte Rückstand auf die Eislöwen hat. Am Dienstag tankte der ETC mit einem 5:2-Sieg gegen Ravensburg etwas neues Selbstvertrauen. Und der Eislöwen-Trainer weiß: "Alle drei Partien gegen die Eispiraten waren eng. Gerade die erste Reihe ist kreuzgefährlich, wenn die Topscorer Harrison Reed oder Max Campbell im Slot auftauchen, dann scheppert es meist. Da müssen wir auf der Hut sein. Wir müssen erneut an unsere Leistungsgrenze gehen und unser Lauf- und Tempospiel aufziehen. In so einem Derby entscheiden oft Kleinigkeiten, wer im entscheidenden Moment die richtige Entscheidung trifft, wer einen Tick mehr Willen und Einsatz in die Waagschale wirft." Popiesch kann dabei auf den gleichen Kader zurückgreifen wie zuletzt gegen Rosenheim. Das heißt, die Verteidiger Thomas Supis (Schädelprellung) und Felix Thomas (Bluterguss im Oberschenkel) fehlen weiterhin.

Am Sonntag gastieren die Dresdner dann beim Tabellenzehnten in Heilbronn. Die Falken müssen ab sofort auf Stürmer Fabio Carciola verzichten, der seinen Vertrag auflösen wollte und gen München abwanderte.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 10.01.2014

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr