Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Eislöwen kooperieren künftig mit Kölner Haien

Zusammenarbeit Dresdner Eislöwen kooperieren künftig mit Kölner Haien

Die Dresdner Eislöwen haben einen neuen Kooperationspartner gefunden. Wie der Eishockey-Zweitligist mitteilte, arbeiten die Dresdner künftig mit den Kölner Haien zusammen. Der Erstligist wird talentierte Nachwuchsspieler nach Dresden abstellen, damit diese hier Spielpraxis sammeln können.

Dresden. Die Dresdner Eislöwen haben einen neuen Kooperationspartner gefunden. Wie der Eishockey-Zweitligist mitteilte, arbeiten die Dresdner künftig mit den Kölner Haien zusammen. Der Erstligist wird talentierte Nachwuchsspieler nach Dresden abstellen, damit diese hier Spielpraxis sammeln können.

„Die Zusammenarbeit bringt für beide Seiten positive Impulse mit sich. Wir konnten in den letzten Serien u.a. hoffnungsvollen Talenten wie Jonas Müller und Vladislav Filin eine perfekte Basis für ihre Entwicklung bieten. Auf den Austausch freuen wir uns sehr“, sagt Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel.

„Die Kooperation mit Dresden bringt uns einen Partner, der als einziger DEL2-Club vom DEB mit fünf Sternen für seine Nachwuchsarbeit ausgezeichnet wurde und über ein sehr professionelles Umfeld verfügt. Die Dresdner Eislöwen bringen alles mit, um unsere jungen Spieler weiterzuentwickeln“, hofft Haie-Sportdirektor Mark Mahon.

Bisher hatten die Dresdner mit den Berliner Eisbären zusammengearbeitet. Die hatten die Kooperation nun aber beendet, dem Vernehmen nach, weil die Berliner mit dem neuen Eislöwen-Chefcoach Bill Stewart nicht einverstanden waren.

Von sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr